Neonliberal.at

Neonliberal.at

5 kostenlose “must have” Apps für Android

Apps für Android gibt es inzwischen wie Sand am Meer. Neben weit verbreiteten Standards (z.B. Facebook), Platzhirschen (z.B. Instagramm) und einer Flut an Spielen gibt es auch reduntante oder einfach schlechte Apps, veraltete Programme etc. Das kann unübersichtlich werden. Ich bin immer froh wenn mich jemand auf eine gute App hinweist, und deshalb möchte ich das hier auch machen, und 5 kostenlose und sehr nützliche Apps vorstellen.

1Weather1Weather
Übers Wetter reden wir alle. Und entsprechend viele Wetter-Apps gibt es im Google Play Store. Sie alle haben mehr oder weniger die gleichen Funktionen – sie zeigen den aktuellen Wetterbericht an. Die praktischeren Appshaben Widgets, fragen den aktuellen Standort des Smartphones über die Standortfunktion von Android ab und können mehrere Standorte speichern,damit man schnell den Wetterbericht für verschiedene Orte abfragen kann. 1Weather macht das alles. Das besondere daran ist aber, dass ich mir nie gedacht hätte, dass eine Wetter-App so gut aussehen kann. 1Weather hat alle Funktionen die ich brauche, ist kostenlos und sieht großartig aus. Für mich die beste Wetter-App.

AirDroidAirDroid
Eigentlich keine große Sache- man verbindet das Handy per Kabel mit dem PC, installiert die Software des Herstellers und kann das Smartphone dann am PC verwalten. Klingt einfach, doch viele Hersteller biete gar keine entsprechenden Programme an, andere haben nur sehr rudimentäre Lösungen im Angebot und oft wirkt das Ganze irgendwie “hingerotzt”. Und dann wäre da noch die Faulheit, die den Vorgang des “Kabelsuchens und -ansteckens” furchtbar mühsam erscheinen lässt. AirDroid schafft hier Abhilfe. Mit der App kann man sein Smartphone via PC (im selben WLAN) drahtlos verwalten und fernsteuern. Es braucht keine eigene Software am PC, nur ein Browserfenster. Der Funktionsumfang ist groß, die Oberfläche Schick und die App kostenlos. Was will man mehr?

Boid for TwitterBoid for Twitter
Die Zahl der Clients für Twitter stagniert, seit Twitter vor einem Jahr Entwickler angehalten hat, keine neuen Apps mehr zu entwickeln. Nachdem Tweetdeck von Twitter aufgekauft wurde, stellte man die Entwicklung der Androidapp ein. Zwar gibt es mit TweakDeck eine App die einige Probleme der alten Tweetdeck App behebt, doch Tweakdeck wird anscheinend nicht aktiv weiterentwickelt. Doch nun ist mit Boid ein neuer Client am Horizont aufgetaucht, der allen die von der offiziellen App und dem Mangel an Alternativen frustriert sind, neue Hoffnung macht. Obwohl noch im Alpha-Stadium kommt Boid mit großem Funktionsumfang daher und produziert kaum Fehler. Das hübsche Design orientiert sich an Androids neuem Design in der Version 4.0. Definitiv beobachtenswert. Funktioniert aber leider erst ab Android 4.0.

Chrome for AndroidChrome for Android
Unverständlich lange hat es gedauert, bis Googles eigener Browser auf Android angekommen ist. Der interne Browser von Android basiert auf WebKit, und tatsächlich entwickeln zwei getrennte Teams den Android Browser und Chrome for Android. Das könnte sich in absehbarer Zeit ändern. Seit die Betaversion von Chrome für Android verfügbar ist (leider nur Android 4.0) hat die App viel Lob erhalten. Zurecht. Chrome ist schnell, die Darstellung funktioniert gut und die Betaversion produziert auch nicht mehr Abstürze als andere Browser. Chrome ist meiner Einschätzung nach der schnellste Browser mit der besten Darstellung von Websites. Die Überlegenheit über den internen Browser schreit geradezu danach Chrome in Antroid zu integrieren. Bis das geschieht ist Chrome jedenfalls die beste Browserapp im Play Store.

Widgetsoid2.xWidgetsoid2.x
Von Haus aus bringt Android wenig Shortcuts zu den Einstellungen mit: ein Widget, mit dem man WLAN, Bluetooth, GPS, Hintergrundaktualisierung und Displaybeleuchtung steuern kann. Mehr nicht. Für den Rest muss man sich durchs Menü suchen. Gerade bei Einstellungen die man öfters ändert mühsam. Doch dafür gibt es Widgetsoid2.x. Damit kann man ein völlig anpassbares Widget erstellen mit dem man dann schnell Zugriff auf über 40 Einstellungen hat. Außerdem kann man sich per Widget Infos wie Akkustand, Akkutemperatur, Telefonspeicher, u.a. anzeigen lassen. Einfach, praktisch, gut.

Was sind eure wichtigsten/liebsten Apps? Gibt es Alternativen zu meinen Tipps, die vielleicht sogar besser sind? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

No comments yet.

Add a comment

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Finde uns auf Facebook