Neonliberal.at

Neonliberal.at

VdB’s öffentliche Webfinanzierung

VdB’s öffentliche Webfinanzierung

Die Krone sieht einen weiteren Meilenstein auf ihrer Grünen-Hetzjagd in der offiziellen Website des Wiener Hochschul-Beauftragten Alexander van der Bellen. 13.824 Euro soll die Website der Stadt Wien gekostet haben. Das wäre an sich alles kein Problem, sie beschreibt seine Funktion, berichtet über Tätigkeiten. Aber sie trägt auch groß seinen Namen und sein Konterfei. Zu […]

read more

Shitstorm „Graz Linien“

Shitstorm „Graz Linien“

Wenn ein öffentliches Unternehmen auf seiner Facebook-Seite von einem User kritisiert wird und der Eintrag innerhalb von zwei Tagen über 1900 Likes bekommt, steht es vor der schwierigen Frage, wie man richtig damit umgehen könnte. Einen Blog mit dem Namen „Shitstorm ‚Graz Linien’“ einzurichten, in dem die Kritiker_innen „Shitstorm-Community“ genannt werden, ist eine denkbar ungeschickte […]

read more

5 kostenlose „must have“ Apps für Android

5 kostenlose „must have“ Apps für Android

Apps für Android gibt es inzwischen wie Sand am Meer. Neben weit verbreiteten Standards (z.B. Facebook), Platzhirschen (z.B. Instagramm) und einer Flut an Spielen gibt es auch reduntante oder einfach schlechte Apps, veraltete Programme etc. Das kann unübersichtlich werden. Ich bin immer froh wenn mich jemand auf eine gute App hinweist, und deshalb möchte ich […]

read more

#OpPitdog – der Grubenhund schlägt zu

#OpPitdog – der Grubenhund schlägt zu

Gespannt wartet die politische Twitteria Österreichs auf die angekündigte Veröffentlichung von über 10.000 Emails von Politiker_innen. Und vergisst das Datum. Pit ist englisch für Grube, Dog für Hund. Ein Grubenhund ist laut Wikipedia… […] eine spezielle Form einer Zeitungsente und war vor allem in Österreich vom Anfang bis zur Mitte des 20. Jahrhundert verbreitet. Er […]

read more

Die Welt vor ACTA retten

Die Welt vor ACTA retten

Die letzten Monate waren bestimmt vom „Kampf“ gegen ACTA – das Anti-Counterfeiting Trade Agreement (dt. Anti-Produktpiraterie-Handelsabkommen). Manche Kommentator_innen sprachen von einer alles andere als politikverdrossenen Jugend, als Tausende in ganz Europa auf die Straße gingen, um für die Freiheit des Internets zu protestieren. Plötzlich interessierten sich vor allem junge Menschen für Internationale Gesetzgebung, Netzpolitik war […]

read more

Moneyboy und die Bildungsverlierer

Moneyboy und die Bildungsverlierer

„Bildungsverlierer – Wir wollen keine werden“, so lautet der Titel einer Kampagne der ÖVP-nahen Schülerunion. Um auch für nationales Aufsehen zu sorgen, wurden einige österreichische C-Promis mit ins Boot geholt. Und genau hier beginnt die Misere: Zu den Prominenten gehören unter anderem Moneyboy und Richard Lugner, die mit ihren akademischen Titeln Werbung für Bildung machen. […]

read more

Finde uns auf Facebook