Neonliberal.at

Neonliberal.at

Neonliberal-Platte des Monats Mai: The Walkmen – Heaven

Neonliberal-Platte des Monats Mai: The Walkmen – Heaven

Zehn Jahre nach dem Debütalbum spielen The Walkmen ihren ureigenen, originär qualitätskonstanten Indierock immer noch und immer wieder nahe der Perfektion. Auf Album Nummer Sieben weht dennoch frischer Wind durch das kauzige Rumpelkammersammelsurium.

read more

R.E.M. – Part Lies, Part Heart, Part Truth, Part Garbage, 1982–2011

R.E.M. – Part Lies, Part Heart, Part Truth, Part Garbage, 1982–2011

Zum Abschied gibt’s das unvermeidliche Best of. Nicht das erste das R.E.M. veröffentlichten, doch erstmals vereint eine Compilation Songs aus allen Schaffensphasen der Band aus Athens und packt hinten dran die letzten drei aufgenommenen Stücke: eine runde Sache.  R.I.P.R.E.M.! Insgeheim hat man ja irgendwie damit gerechnet, dass die Institution aus Athens für immer bleiben würde. […]

read more

Puscifer – Conditions Of My Parole

Puscifer – Conditions Of My Parole

Kaum zu glauben, aber wahr: der Nachfolger des enttäuschenden Electro-Witzes ‚V is for Vagina‘ ist nicht halb so penetrant-schlüpfrig wie Maynard James Keenan´s erster Soloausflug – trotz des wieder verboten debilen Artworks. Mehr noch, ‚Conditions Of My Parole‘ ist ein wahrlich erstklassiges Electroalbum zwischen Alternative Rock und Pop geworden! Grundsätzlich galt zu befürchten, der Tool-Sänger […]

read more

Bush – The Sea of Memories

Bush – The Sea of Memories

Ansichten  eines 46 jährigen Millionärs zum Thema Alternative Rock: zwischen 1994 und 2001 hat Gavin Rossdale mit Bush über zwanzig Millionen Platten verkauft – ‚The Sea of Memories‘ soll und wird zweifelsohne auch dafür sorgen, dass da noch einige verkaufte Exemplare hinzukommen werden. Allein schon der Name Bush auf dem Albumcover wird dafür sorgen. Dass […]

read more

Dan Andriano In The Emergency Room – Hurricane Season

Dan Andriano In The Emergency Room – Hurricane Season

Auf Solopfaden regnet es am schönsten: Wer auf Alkaline Trio Alben immer sehnsüchtig auf die raren Dan Andiano Songs  warten musste, um glücklich zu werden, darf sich im siebenten Himmel wähnen. ‚Hurricane Season‘ bietet über eine halbe Stunde Andriano Magie und schwebt zwischen Punkrockwurzeln und Singer-Songwriterambitionen. Reicht von grundsolide bis herzzerreißend schön. Zeit wurde es […]

read more

Jim Ward – Quiet In The Valley, On The Shores The End Begins & The Electric Six

Jim Ward – Quiet In The Valley, On The Shores The End Begins & The Electric Six

Jim Ward kämpft nicht um den Titel des längsten Albumnamens des Jahres, sondern versammelt endlich seine vier raren Solo EP´s aus den letzten fünf Jahren. Darauf fröhnt der ehemelige At the Drive-In Gitarrist und Sparta Sänger der unter Punkrockern stark verbreiteten Liebe zu Country und Folk. Und gewinnt damit eventuell nicht nur einen Stockerlplatz für […]

read more

Finde uns auf Facebook