Neonliberal.at

Neonliberal.at

VdB’s öffentliche Webfinanzierung

VdB’s öffentliche Webfinanzierung

Die Krone sieht einen weiteren Meilenstein auf ihrer Grünen-Hetzjagd in der offiziellen Website des Wiener Hochschul-Beauftragten Alexander van der Bellen. 13.824 Euro soll die Website der Stadt Wien gekostet haben. Das wäre an sich alles kein Problem, sie beschreibt seine Funktion, berichtet über Tätigkeiten. Aber sie trägt auch groß seinen Namen und sein Konterfei. Zu […]

read more

Auf Crashkurs- Der Wiener Lesetest

Auf Crashkurs- Der Wiener Lesetest

Die Ergebnisse des Wiener Lesetests sind da. Von 30.000 SchülerInnen der vierten und achten Schulstufe wurde die Lesefähigkeit überprüft. Die Ergebnisse sind mehr als ernüchternd. In einem mehrwöchigen Crashkurs sollen die Kinder nun lernen, was in langen Schuljahren nicht gelang. Anfang April mussten alle Wiener SchülerInnen am Ende der Volksschule und am Ende der Hauptschule/NMS/AHS-Unterstufe ihre […]

read more

Blechkastl-Pleite

Blechkastl-Pleite

Das höchste Gremium der SPÖ Wien ist dafür, die Basis hat es beschlossen – das Verbot des kleinen Glücksspiels. Stadträtin Ulrike Sima bleibt trotzdem skeptisch, eine Durchsetzung des Verbots hält sie für ein stumpfes Hinausschieben des Ist-Zustandes und stellt sich damit gegen die, durch den Verbots-Antrag wieder ungemein populäre, Sektion 8 der SPÖ Wien, die […]

read more

Agenda Wien+ oder: Die ÖVP Wien auf der Suche nach Profil

Agenda Wien+ oder: Die ÖVP Wien auf der Suche nach Profil

Ja, die ÖVP Wien hat’s nicht leicht. Bei der Gemeinderatswahl im Oktober des Vorjahres verloren sie sogar noch mehr als die SPÖ und befinden sich nun, nur sehr knapp vor den Grünen, aber deutlich hinter der FPÖ, auf Platz drei. Aber auch in den Monaten nach der Wahl wurde es – abgesehen von der Ernennung […]

read more

Die FPÖ und der Opfermythos

Die FPÖ und der Opfermythos

Österreich und die FPÖ, zwei ewige Opfer. Österreich als Opfer des Nationalsozialismus, die FPÖ als Opfer der linkslinken, radikalen, Auto- wie „Kleiner Mann„-feindlichen Politik der neuen Rot-Grünen Wiener Regierung. Ohne Opfermythos würde die zweite Republik nicht existieren. Denn geschaffen wurde er nicht nur, um das eigene Bewusstsein zu beruhigen, sondern auch, um gegenüber den Alliierten […]

read more

Finde uns auf Facebook