Neonliberal.at

Neonliberal.at

Zum Bildungsvolksbegehren: Österreich darf weiterwurschteln

Knapp 6% der Wahlberechtigten haben also das Bildungsvolksbegehren  unterschrieben. Angesichts der Tatsache, dass die Missstände in unserem Bildungssystem täglich in den Medien erörtert werden, massiv Werbung für das Volksbegehren gemacht wurde, und jede/r ÖsterreicherIn in seinem/ihrem Umfeld SchülerInnen, StudentInnen oder Menschen in Weiterbildungsmaßnahmen kennt, ist dieses ein mehr als kärgliches Ergebnis. Immerhin war das aktuelle […]

read more

Ausbau der Studienbeihilfe – Jetzt!

Ausbau der Studienbeihilfe – Jetzt!

Die Diskussionen um Studiengebühren erwecken den Eindruck, dass diese allein Interessierte vom Studium abhalten. Aber viele Menschen können sich ein Studium nicht leisten, da ihre Eltern knapp zuviel verdienen, um die Beihilfe zu erhalten. Außerdem ist auch die Höhe der Beihilfe nicht gerade fürstlich. Die derzeitige Höchststudienbeihilfe für Studierende, die aufgrund der großen Entfernung nicht bei […]

read more

Auf Crashkurs- Der Wiener Lesetest

Auf Crashkurs- Der Wiener Lesetest

Die Ergebnisse des Wiener Lesetests sind da. Von 30.000 SchülerInnen der vierten und achten Schulstufe wurde die Lesefähigkeit überprüft. Die Ergebnisse sind mehr als ernüchternd. In einem mehrwöchigen Crashkurs sollen die Kinder nun lernen, was in langen Schuljahren nicht gelang. Anfang April mussten alle Wiener SchülerInnen am Ende der Volksschule und am Ende der Hauptschule/NMS/AHS-Unterstufe ihre […]

read more

Die verkaufte Universität?

Die verkaufte Universität?

Österreichische Universitäten und Finanzierungsprobleme werden oft in einem Atemzug genannt. Könnte Geld von Seiten der Privatwirtschaft die Lösung sein? Die (Unter-)Finanzierung der österreichischen Universitäten ist seit Jahren ein Thema. Da von politischer Seite praktisch Stillstand herrscht und bis jetzt keine der möglichen Lösungen (wie drastische Zugangsbeschränkungen oder eine enorme Erhöhung des Budgets der Universitäten) zur […]

read more

Bewilligung für Straßenmusiker?

Bewilligung für Straßenmusiker?

Wie einem Grazer Gratisblatt zu entnehmen ist, werden Gerald Grosz und Georg Schröck vom BZÖ in der Gemeinderatssitzung kommenden Donnerstag einen dringlichen Antrag auf Änderung der „Straßenmusikordnung 1999“ stellen, da viele musikalische Darbietungen auf Grazer Straßen ihren Geschmack nicht treffen und laut Grosz nur als „Katzenmusik“ bezeichnet werden können. Ihre Forderungen im Detail: Bisher dürfen StraßenmusikerInnen […]

read more

Finde uns auf Facebook