Neonliberal.at

Neonliberal.at

The Naked Heroes – Demon The Whiskey Down

The Naked Heroes – Demon The Whiskey Down

Merica Lee & George Michael Jackson spielen rückwärtsgerichteten und tausendmal gehörten Blues Rock in ihrer stickigen Garage. Der ist nicht besonders clever, hält keine Überraschungen parat – unterhält aber mit jedem weiteren Bier intus besser. Und verschenkt wird das Ganze dann auch noch. The Naked Heroes sind jene Art von Band, die mal eben einspringen […]

read more

The Antlers – Together

The Antlers – Together

Das epische Brooklyner Indie Trio The Antlers leistet sich abseits ihrer Album Meisterwerke einen kleinen Ausrutscher: ‚Together‘ ist mehr Interaktion mit befreundeten Bands als eine essentielle Discographieerweiterung. Nur für Die-Hard Fans interessant. Diese werden sich den bisher iTunes exklusiven Track ‚Tongue Tied‚ eventuell ja schon anderweitig besorgt haben. Trotzdem natürlich nett, den elegischen Herzschmerseufzer auf […]

read more

Gallows – Death is Birth

Gallows – Death is Birth

Für die ehemalige Britische Hardcorepunksensation hat eine neue Zeitrechnung begonnen. Der so markante Frontmann Frank Carter hat das sinkende Schiff verlassen, die Rumpfband macht mit dem ehemaligen Alexisonfire Gitarristen Wade McNeil am Mikro trotzdem weiter. Warum, kann die naheliegend betitelte EP nach dem vermeindlichen Ende der Band nur im Ansatz erklären. Natürlich tragen die versammelten […]

read more

The Roots – Undun

The Roots – Undun

Wie macht das die wahrscheinlich beste, sicher aber konstanteste Hip-Hop Band der letzten zwanzig Jahre? Als Jimmy Fallon´s dauerbeanspruchte Hausmusiker und vielleicht gefragteste Backingband überhaupt, entschlossen sich ?uestloveund Co. erst im Oktober dazu, ihr elftes Album zu einem ambitionierte Konzeptalbum zu formen – und keine zwei Monate später hyperventiliert das Web 2.0 zu ‚Undun‘. Man […]

read more

Emmy The Great & Tim Wheeler – This Is Christmas

Emmy The Great & Tim Wheeler – This Is Christmas

Da steppt das Renntier: warum sich an tausendfach vertonten Klassikern vergreifen, wenn man genauso gut neun eigene, harmlos eingängige Pop-Rock- Kompositionen einspielen kann? Und einmal Phil Spector covern. Weihnachten verbringt man in der Regel ohnedies im Kreis der Lieben – im besten Fall nimmt man auch gleich noch eine eigene Platte dazu auf. Das fesche […]

read more

Amy Winehouse – Lioness: Hidden Treasures

Amy Winehouse – Lioness: Hidden Treasures

Ein Schelm, wer hinter ‚Lioness: Hidden Treasures‘ nur raffgierige Plattenfirmenbosse mit blinkenden Dollarzeihen in den Augen vermutet. Tatsächlich ist das „Vermächtnis“ der jung verstorbenen Soul-Hoffnung ein weitgehend stimmungsvoll zusammengeschraubtes Stück Bastelarbeit. „Eine Sammlung von Songs, die es verdiente, gehört zu werden“ – gern bemühte Phrasen dreschen auch die musikalischen Nachlassverwalter der unlängst verstorbenen Winehouse. Nur […]

read more

Finde uns auf Facebook