Neonliberal.at

Neonliberal.at

PETA – Porn for the Ethical Treatment of Animals

PETA – Porn for the Ethical Treatment of Animals

PETA (People for the Ethical Treatment of Animals) haben einen neuen Werbespot. „This is Jessica. She suffers from BWVAKTBOOM . Boyfriend Went Vegan, And Knocked The Bottom Out Of Me. A painful condition that occurs when boyfriends go vegan and can suddenly bring it like a tantric porn star.“ Wie sonst soll man Menschen Veganismus näher bringen […]

read more

Stéphane Hessel – Empört Euch!

Stéphane Hessel – Empört Euch!

Stéphane Hessel, ehemaliger Kämpfer der französischen Résistance und KZ-Buchenwald Überlebender, versucht in seiner linken Streitschrift „Empört Euch!“ wie er selbst sagt die letzte Gelegenheit in seinem 93-jährigen Leben zu nutzen um die junge Generation an seiner Erfahrung teilhaben zu lassen. Sein ereignisreiches Leben bietet viel Stoff für Geschichten. Hessel wurde 1917 in Berlin geboren. Sein […]

read more

Viel Aufregung um die Eurovision

Viel Aufregung um die Eurovision

Dafür, dass allen der Eurovision-Songcontest seit Jahren ja eh so egal ist, ist die aktuelle Aufregung um den Gewinn der Trackshittaz ziemlich groß. Und was da alles für Vergleiche gezogen werden. Die Hörer_innen der Trackshittaz sind demzufolge Bauern./dumm./Blau (Politisch wie in Promille)./Trottel./deppert. Das macht den Sieg der Trackshittaz unpackbar./zum Beweis, was schief läuft./zur besten Voraussage […]

read more

Graz im Bild – Teil 1: Innere Stadt

Graz im Bild – Teil 1: Innere Stadt

Graz ist Kulturhauptstadt, Graz ist Architekturhauptstadt und City of Design… glaubt wohl niemand so recht. Dass Graz aber optisch einiges zu bieten hat wollen wir mit unserer Neonliberal-Fotostrecke „Graz im Bild“ beweisen. Dem Sommerloch trotzend, hat sich Raphael Sperl mit seiner Fotoapp für das iPhone – Instagram – auf den Weg gemacht und alle Grazer […]

read more

Shitstorm „Graz Linien“

Shitstorm „Graz Linien“

Wenn ein öffentliches Unternehmen auf seiner Facebook-Seite von einem User kritisiert wird und der Eintrag innerhalb von zwei Tagen über 1900 Likes bekommt, steht es vor der schwierigen Frage, wie man richtig damit umgehen könnte. Einen Blog mit dem Namen „Shitstorm ‚Graz Linien’“ einzurichten, in dem die Kritiker_innen „Shitstorm-Community“ genannt werden, ist eine denkbar ungeschickte […]

read more

Atheismus, die neue (Massen?-) Religion

Atheismus, die neue (Massen?-) Religion

Das Nudelsieb am Kopf des Niko Alm hat erreicht, worauf die Atheist_innen-Clique Österreichs gehofft hat: eine Debatte über die Privilegierung von Religionen wurde, erfolgreicher als zuvor, gestartet. Ich habe aber ein mulmiges Gefühl, wenn ich an ihren Atheismus denke. Ich bin Agnostiker. Für mich persönlich ist es das Wahrscheinlichste, dass es „da oben“ nichts und […]

read more

Finde uns auf Facebook