Neonliberal.at

Neonliberal.at

Epic #WIN der Woche: Master für alle Pädagog_innen

Eine Reform der Lehrer_innenausbildung wird schon lange gefordert und diskutiert. Der Leiter der zuständigen Arbeitsgruppe, die von Bildungsministerin Claudia Schmied (SPÖ) und Wissenschaftsministerin Beatrix Karl (ÖVP) eingesetzt wurde, hat bereits Details eines Lösungsentwurfs bekanntgegeben. So spricht der Leiter Andreas Schnider (Ex-Bundesrat der ÖVP) von einer verpflichtenden Masterausbildung für alle Pädagog_innen vom Kindergarten bis zur Schule.

Masterausbildung für alle Pädagog_innen vom Kindergarten bis zur Schule.

So soll eine gleiche Ausbildung auf wissenschaftlichem Niveau für alle garantiert werden. Ein Teil der Bachelorausbildung ist für alle angehenden Pädagog_innen gleich, das Masterstudium kann innerhalb von fünf Jahren berufsbegleitend absolviert werden. Mit diesem Vorschlag greift die Regierung eine wichtige Forderung des Bildungsvolksbegehrens auf. Zwar soll es eine Übergangsfrist geben die zwischen zehn und zwölf Jahre dauert, aber besser dann als nie. Eine einheitliche Ausbildung auf gleichem Niveau ist dringend notwendig und mitunter eine Grundvoraussetzung für ein gutes und faires Bildungssystem, das Bildung für alle gleich zugänglich macht.

Schmied und Karl, die sehr gerne miteinander Arbeiten, liefern damit zumindest einen kleinen Erfolg der sonst eher mauen Bilanz der Bundesregierung. Dafür gibts von uns einen kleinen Epic #WIN der Woche. Und wenn die Regierung endlich das Thema Bildung zur Hauptagenda macht und kräftig Geld in die Hand nimmt (Stichwort Bildungsmilliarde) gibts ganz sicher einen Epic #WIN von uns. Versprochen!

Foto: mediaparker

Add a comment

Comments (1)

  1. barbara16. März 2011 Antworten
    schade allerdings, dass mit dem verpflichtenden master für alle das bakkstudium entgültig als wertloser studienabschnitt ohne gewinn für die arbeitswelt abgestempelt wird.

Add a comment

Finde uns auf Facebook