Neonliberal.at

Neonliberal.at

Epic #FAIL der Woche: AHS-Aufnahmeprüfung

Schulkinder bei der "Arbeit"Nachdem letzte Woche die SPÖ kritisiert wurde, ist nun die ÖVP an der Reihe, die unserer Meinung nach mit der Idee von Aufnahmeprüfung für AHSen den Epic #Fail der Woche geliefert hat.

Aus unerklärlichen Gründen wurde laut darüber nachgedacht, diese, sämtlichen einschlägigen wissenschaftlichen Erkenntnissen entgegen stehende, Idee in das sich in der Geburt befndende ÖVP-Bildungspapier aufzunehmen. Effektiv bedeutet das, dass Kinder in der 4. Volkschulklasse geprüft werden sollen, ob sie denn gut genug für ein Gymnasium sind. Weiters werden Leistungsgruppen für die AHS diskutiert.Historisch gesehen würde dieses Papier (vorausgesetzt, es ändern sich die Standpunkte bis zur Veröffentlichung nicht mehr gröber) unser Schulsystem so wieder hinter Bruno Kreisky werfen. Denn dieser hat 1971 damit begonnen, AHS-Aufnahmeprüfungen für alle abzuschaffen.

Einzelne ÖVP Landesorganisationen wie die StVP sprechen sich für eine flächendeckende Ausweitung der neuen Mittelschule aus, AHS-Aufnahmeprüfungen gehen jedoch genau in die Gegenrichtung, die Einführung von Leistungsgruppen in die AHS würde deren Niveau in Richtung Hauptschule nivellieren.

Das ist eine konsequente Weiterführung der elitären Hochschulpolitik der ÖVP  im Schulbereich (Ministerin Karl ist an dem ÖVP-Bildungspapier nicht unwesentlich beteiligt), aber für unsere Kinder alles andere als positiv. Denn anstatt möglichst auf Selektion zu verzichten, da es unmöglich ist, seinen Bildungsweg mit 10 und 14 Jahren zu bestimmen, würde ein solches Bildungspapier noch weitere Hürden für Kinder einbauen, noch weniger Absolvent_innen höherer Schulen garantieren und selbst diese noch nach Leistung selektieren. Dabei wird vollkommen ignoriert, dass die Entwicklung von Kindern im Alter von 10 Jahren noch sehr unterschiedlich und alles andere als abgeschlossen ist.

Foto: woodleywonderworks

Der Neongrelle Botenaffe

Der Neongrelle Botenaffe - ein Zeichen für die Freiheit der Kommunikation, ein Kämpfer für die Wahrheit und die Freiheit der Medien. Anonym bringt er alles an sein Ziel, ohne je einen Dank dafür zu verlangen. Denn die, die ihn schon kennen, lassen eine Banane auf ihrer Türschwelle für ihn zurück.

Add a comment

Comments (1)

  1. Pingback: Epic #FAIL der Woche: Mittlere Reife | Das Online-Magazin mit Tiefgang. 26. Januar 2011 […] warum auch nicht. …Über die Dummheit des ÖVP-Bildungspapiers haben wir uns ja schon ausreichend ausgelassen. Selbst Claudia Schmied, die große Reformatorin der Österreichischen Schule, lehnte den […]

Add a comment

Finde uns auf Facebook