Neonliberal.at

Neonliberal.at

Rivka Galchen – Atmospheric Disturbances

Cover "Atmospheric Disturbances"Da erscheint 2008 mit Rivka Galchens „Atmospheric Disturbances“ eines der besten Bücher des letzten Jahrzehnts und wir haben wieder einmal nichts mitbekommen. Peinlich ist das schon. Aber nichts, was sich nicht ändern ließe.
Gelesen auf Englisch.

Glück kann so einfach sein. Dr. Leo Liebenstein, 51, ist ein angesehener Psychiater, publiziert regelmäßig in Fachzeitschriften und ist mit der schönen, bei weitem jüngeren Argentinierin Rema verheiratet. Das Problem an der ganzen Sache ist nur: eines Abends kommt sie nach Hause und scheint wie ausgetauscht. Gegen eine exakte Replik. Eine Kopie. Die Unterschiede erkennt Dr. Leo nur im Detail, doch in seinem Kopf scheinen sie allgegenwärtig. Die Atmosphärischen Störungen in Liebensteins Leben beginnen.

Bald darauf verschwindet Liebensteins Patient Harvey spurlos. Harvey glaubt, in einen Wetter-Krieg involviert zu sein, Anweisungen von einem Professor Tzvi Gal-Chen [der sich seinen Namen mit Galchens Vater teilt, Anm.] zu erhalten. Das passiert auch wirklich. Liebenstein hat sich, beeinflusst von seiner Frau Rema, auf Harvey´s Spiel angelassen, um therapeutischen Erfolg zu erlangen. Zusammen erfinden sie eine Geschichte, um Harvey per Anweisung der fiktiven Royal Academy of Meteorology bei seiner Mutter in New York zu halten. Doch als Liebenstein plötzlich glaubt, eine Ersatz-Rema in seiner Wohnung zu haben, ändert sich alles.

Das anscheinende Verschwinden seiner Frau wird für Liebenstein zur Obsession. Immer weiter entfernt er sich vor allem emotional von dieser Frau. Bis er von der Royal Academy kontaktiert wird. Und plötzlich weiß niemand mehr, was wirklich ist und was nur noch im Kopf des Dr. Leo Liebenstein passiert, während dieser zu den vernachlässigten Wurzeln seiner Frau vordringt.

Galchens Buch verliert sich nicht in der verwirrenden Geschichte. Viel eher erkennt man ihren medizinischen Background, ihr Verständnis für die menschliche Psyche und deren Krankheiten. Das Spiel mit existenziellen Fragen spinnt sich über mehr als 200 Seiten immer weiter ins Abstrus-Philosophische, saugt einen wahrlich auf. Offensichtlich inspiriert von der literarischen Postmoderne ist Atmospheric Disturbances ein bahnbrechendes Debut zwischen Psychokrimi und einer ergreifenden Liebesgeschichte um die Entfremdung zweier sehr verschiedener Eheleute.

Zur Website des Buches.

‚Atmospheric Disturbances‘ auf Amazon – [amazon_link id=“3499256495″ target=“_blank“ container=““ container_class=““ ]Deutsch[/amazon_link] und [amazon_link id=“0007276850″ target=“_blank“ container=““ container_class=““ ]Englisch[/amazon_link]

Klemens

Das Licht der Welt erst 1991 erblickt und schon so bitter.

social social
Add a comment

Comments (1)

  1. Su12. Juni 2012 Antworten
    Ich habe das Buch auch auf Englisch gelesen und sehr faszinierend gefunden. Die Personen sind lebendig und einfühlsam beschrieben und der Inhalt hat mich von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen. Wirklich schade, dass es (fast) keiner kennt. Ich habe von der Autorin keine anderen Werke gefunden, aber ich hoffe, dass es bald wieder etwas von ihr zu lesen gibt.

Add a comment

Finde uns auf Facebook