Neonliberal.at

Neonliberal.at

65daysofstatic – Silent Running

65daysofstatic – Silent Running

Nun verschweißen sie Gegensätze nahtlos: ‚Silent Running‘ ist das Album geworden, dass ‚We Were Exploding Anyway‘ behutsam angekündigt hätte: Postrock mit unerbittlicher, aber anschmiegsamer Elektronikambition. Mit einem mutigeren Album als ‚We Were Exploding Anyway‚ muß man erst einmal etablierte Fanerwartungen an die Wand zu fahren. Vom Math-versessenen Postrock hin zu diesem elektronischen Clubmonster, dass mit […]

read more

The Rapture – In The Grace of Your Love

The Rapture – In The Grace of Your Love

Die ehemals beste Dance Rock Band des Planeten folgt dem vor fünf Jahren auf ‚Piesces of the People that we Love‘ eingeschlagenen Weg und unterstreicht den Dance doppelt auf ihrer erst vierten Platte in knapp elf Jahren. Rock kommt hier mittlerweile nur noch an zweiter Stelle – Ist man eben eine der besten Disco Bands […]

read more

Hard-Fi – Killer Sounds

Hard-Fi – Killer Sounds

Nein, dass sind nicht schon wieder The Killers im 80er Wahn – Hard-Fi versuchen sich bloß wieder am Dance Rock. Warum diese Band mal mit The Clash verglichen wurde, weiß heute kein Mensch mehr – mittlerweile wollen Richard Archer und Co. aber ohnedies lieber Duran Duran und INXS Fans zu Begeisterungsstürmen hinreißen. Ohne Begeisterungsstürme geht […]

read more

Battles – Gloss Drop

Battles – Gloss Drop

Zurück aus der Zukunft ist die Mensch-Maschine : Battles erfinden  ihren futuristischen Rhytmuswahnsinn wieder mit massig Hirnschmalz, bevor er in Bauch und Beine geht. Die Amerikaner zelebrieren damit Mathrock immer noch am Zenit. Und das, obwohl der Supergroup  in den vier Jahren seit dem Debütalbum ein essentieller Bestandteil verloren ging: Tyondai Braxton –  Gitarrist, Sänger […]

read more

Cults – Cults

Cults – Cults

Die Gunst der Stunde nutzen – das geht anders. Cults aus New York ließen sich mit dem Album zur Hitsingle Zeit. Was man nicht immer hört, kommen hier die Hits doch charmant und ohne Umwege direkt aus der Hüfte geschossen.  Einnehmender Dreampop mit Hummeln im Hintern ist das! Dabei gestaltet sich vor allem der Einstieg […]

read more

Saul Williams – Volcanic Sunlight

Saul Williams – Volcanic Sunlight

Das Chamäleon unter den Rappern hat es nach Paris verschlagen. Dort war er jedoch nicht nur, um Party zu machen, sondern hat nun eine neue Platte im Gepäck. Die eignet sich am besten – zum Party machen! Fernab seiner Spoken Word Poetry Anfänge und seinem Ausflug in Trent Reznors Industrial Rap Zukunft, hat es den […]

read more

Finde uns auf Facebook