Neonliberal.at

Neonliberal.at

A.A. Bondy – Believers

A.A. Bondy – Believers

A.A. Bondy, die bei uns völlig unbekannte Songwriter-Größe aus den USA veröffentlicht mit ‚Believers‘ sein drittes Album. Dabei schlägt er einen immer experimentelleren Weg ein. Große Kunst, ganz unbemerkt. Wer sich ‚Believers‘ auf Amazon kaufen möchte, muss sich mit Import-Angeboten zufriedengeben. Der auf dem erst als Blueslabel konzipierten Fat Possum Records erscheinende Singer/Songwriter A.A. Bondy […]

read more

Chuck Ragan – Covering Ground

Chuck Ragan – Covering Ground

Hot Water Music gibt es mittlerweile längst wieder, Chuck Ragan macht dennoch weiterhin den klugen Holzfäller mit dem Herz am rechten Fleck. ‚Covering Ground‘ bestätigt abermals die zwei Konstanten im Solo-Euvre des Punkrockers aus Gainsville. Siehe auch: ‚Feast or Famine‘ und ‚Gold Country‘. Denn die Ausgangslage hat sich für Chuck Ragans dritte Soloplatte nicht verändert: […]

read more

Sixteen Horsepower – Yours, Truly

Sixteen Horsepower – Yours, Truly

Sieben Jahre nach ihrem Ende hat David Eugene Edwards wunderbare Alternative Country Band nichts von ihrem düsteren Glanz verloren. ‚Yours, Truly‘ ruft dies im Doppel mit fraglich notwendiger Werkschau samt einer für Fans interessanten Raritätensammlung in Erinnerung. Zwölf Songs bilden dabei den ersten Teil des mutmaßlich finalen Grabgesanges von Sixteen Horsepower. Auswählen durften diese fleißig […]

read more

Mogwai – Earth Division EP

Mogwai – Earth Division EP

Mogwai bleiben die wahrscheinlich konstanteste Band im Post-Rock: ‚Earth Division‘ verschiebt Akzente und wandelt auf für die Glasgower weniger ausgetretenen Wegen. Das Ziel ist – natürlich – das selbe: Wunderschöne Musik zum Niederknien. Das Artwork nimmt bereits viel vorweg – von der sauber ausgeleuchteten Urbanität der Großstadt verschlägt es ‚Earth Division‚ in die dunkle Natur; […]

read more

Oupa – Forget

Oupa – Forget

Als hätte Daniel Blumberg nicht genug damit zu tun, den Erfolg auszukosten, den Yuck gerade einfahren, veröffentlicht der junge Engländer kurz nach dem selbstbetitelten Debüt seiner Hauptband schon das nächste Werk. Mit dem in die 90er Jahre verliebten Indierock hat sein Soloprojekt Oupa allerdings herzlich wenig zu tun. Genau genommen hätte sich Daniel Blumberg soundtechnisch […]

read more

Wombs – Unitopians

Wombs – Unitopians

Muss man nicht auf der Karte gehabt haben, kann man nicht wirklich kategorisieren: Spannend, was eine junge Band aus Ohio da zwischen Freak Folk, Psychedelic Rock und Noise Pop zusammenbraut. Der Vierer Wombs legt sich mit seinem Zweitwerk ‚Unitopians‘ charmant quer und liefert damit praktisch aus dem Nichts ein wunderbar schrulliges  Stück Musik zwischen allen […]

read more

Finde uns auf Facebook