Neonliberal.at

Neonliberal.at

Gallows – Death is Birth

Gallows – Death is Birth

Für die ehemalige Britische Hardcorepunksensation hat eine neue Zeitrechnung begonnen. Der so markante Frontmann Frank Carter hat das sinkende Schiff verlassen, die Rumpfband macht mit dem ehemaligen Alexisonfire Gitarristen Wade McNeil am Mikro trotzdem weiter. Warum, kann die naheliegend betitelte EP nach dem vermeindlichen Ende der Band nur im Ansatz erklären. Natürlich tragen die versammelten […]

read more

Black Tusk – Set the Dial

Black Tusk – Set the Dial

Ist das wirklich die Herkunft, die diesen Sound derartig definiert, oder bloß noch plumpe Heldenverehrung? Black Tusk nehmen wieder ein souveränes Kylesa Album auf. Dabei hat sich doch auch etwas getan, in dem knappen Jahr seit dem Vorgänger und Relapse- Einstand ‚Taste the Sin‚. Natürlich ist das unterm Strich immer noch der selbe Sludge-Metal, den […]

read more

Pianos Become the Teeth – The Lack Long After

Pianos Become the Teeth – The Lack Long After

Dass Hardcore eigentlich nichts mit Post-Rock zu tun hat, hat dem Quintett aus Baltimore noch immer niemand gesteckt. Passt so, denn für ihr Zweitwerk ‚The Lack Long After‘ verfeinern Pianos Become the Teeth ihr gewöhnungsbedürftiges Amalgam noch einmal. 2011 ist unbestreitbar das Jahr der „The Wave„-Bands – einer ideologisch stark verbundenen Szenebewegung, die Post-Hardcore in […]

read more

RETOX- Ugly Animals

RETOX- Ugly Animals

Die einzige Überraschung am Debütalbum dieser Grindcore Supergroup ist, dass Mike Patton die LP Version über Ipecac veröffentlicht. Dabei schreit ‚Ugly Animals‘  zu jedem Zeitpunkt nach Three One G. Kennt man die beteiligten Musiker, weiß man automatisch, warum das so ist und weswegen man auch ungehört erraten kann, wie Retox tatsächlich klingen. Seitdem The Locust […]

read more

La Dispute – Wildlife

La Dispute – Wildlife

‚Somewhere At The Bottom Of The River Between Vega And Altair‘ war erst der Anfang: La Dispute machen einen weiteren Schritt nach vorne, sind erwachsen geworden: Das ist Hardcore, der eigentlich kein Hardcore sein möchte; Herzensmusik, die unfassbare Wut im Bauch hat und emotionaler nicht sein könnte.’Wildlife‘ wird wieder polarisieren, ist darüber hinaus schlicht das […]

read more

Trash Talk – Awake

Trash Talk – Awake

Sacramentos wütende Bande gönnt sich keine Auszeit: In acht Minuten ballern die Mistkübelwerfer um Lee Spielmann fünf Songs aus der Hinterhand, über die die Szenepolizei schimpfen kann, weil das neuerdings auch die Hipster-Fraktion toll findet. Kann einem egal sein: ‚Awake‘ zeigt die Band wie immer in bestialischer Form, nur wo ist der Hardcore hin? Und […]

read more

Finde uns auf Facebook