Neonliberal.at

Neonliberal.at

Various Artists – Muppets: The Green Album

Die coolste Gang der Welt kehrt endlich in die Kinos zurück. Für den dazugehörigen Soundtrack stehen Stars und Sternchen des Alternative Mainstream parat, um sich durch die größten Hits der Bande zu covern.

Bekommen Ok Go den Theme Song  der Muppets als sythelastiges Beatgehopse so gut hin, wie es das Original ist? Eigentlich nicht. Spaß macht das Ergebnis trotzdem. Was dann auch die große Stärke von ‚The Green Album‚ ist: hier toben sich Rockbands mit großen Namen im Fundus der wunderbaren Muppet-Songs aus, als wären sie wieder kleine Kinder. Dass die großteils bekannten Originalsongs dabei unerreicht bleiben, nimmt man niemandem krumm. Die Beatles/Weezer Reminiszenz ist trotz zahlreicher Auf und -Abs ein verdammt unterhaltsames, kurzweiliges Staraufgebot geworden.

Tatsächlich hat ‚The Green Album‚ sogar ein paar astreine Partykracher in peto. Zum Beispiel The Fray, die sich ‚Mahna Mahna‚ vornehmen und dabei ein grölendes Popmonster frei lassen. Das Alkaline Trio macht aus ‚Moving Right Along‚ eine harmlose aber gefällig poppige Punkrockhymne. Weezer schmachten gemeinsam mit Paramore´s Haley Williams den kitschigenRegenbogenschunkler ‚The Rainbow Connection‚ ein. Für ‚Our World‚ wollen My Morning Jacket mal wieder die ganze Welt umarmen und packen dafür die großen Gefühle aus. Norwegens großartiger Popexport Sondre Lerche wiederum spielt ‚Mr. Bassmann‚ derart beschwingt ein, dass es endgültig kein Halten mehr gibt. So macht das Tribut zollen natürlich Laune – und die Originale könnte man bei der Gelegenheit ja auch mal wieder ansehen/anhören.

Um diese Highlights herum bastelt Amy Lee von Evanescence etwa einen gewöhnungsbedürftigen Elektrorocker (‚Halfway Down the Stairs‚), Brandon Saller (Atreyu) kollaboriert mit Billy Martin (Good Charlotte) und Andrew Bird ist ebenso zugegen wie Rachael Yamagata und The Airborne Toxic Event – in jenen Momenten ist  ‚The Green Album‚ zwar keine Sternstunde der Musikgeschichte, aber sollte allein für Sammler eine interessante Angelegenheit sein. Darüber hinaus natürlich eine ebensolche für Muppet-Fans. Denn wenn das grüne Album etwas schafft, dann die Vorfreude auf den ersten Muppet-Film seit 1999 noch weiter anzuheizen.

[amazon_link id=“B005BO2LQ6″ target=“_blank“ ]’Muppets: The Green Album‘ [CD][/amazon_link]
[amazon_link id=“B005ICHXIW“ target=“_blank“ ]’Muppets: The Green Album‘ [Digital Download][/amazon_link]

No comments yet.

Add a comment

Finde uns auf Facebook